Die Vereinssportseiten für Aschaffenburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (AFV Obertshausen Blizzards)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Offenbach
 
Niederlage im zweiten Vorbereitungsspiel

Das zweite Vorbereitungsspiel der Saison führte die Blizzards nach Bayern. Hier trafen die Jungs aus Obertshausen bei bestem Footballwetter auf die Aschaffenburg Stallions, den alten Verein von Headcoach Jimmy Shepherd.
Die Motivation bei den Hengsten war dementsprechend hoch und so legten Sie gleich im ersten Spielzug einen Touchdown hin: ein Pass auf ihren Tight End und es hieß nach erfolgreichem PAT 07:00. Der erste Spielzug der Gäste war gleichzeitig der erste Lauf von Rookie-Runningback Daniel Gerstmeier. Leider verlor dieser den Ball, als er getackelt wurde und so wechselte das Angriffsrecht gleich wieder. Nach gelungenen Läufen der Stallions wurde dieser Drive durch einen Sweep erfolgreich abgeschlossen und es hieß nach einer Conversion 15:00. Ein denkbar schlechter Start für die Blizzards. Doch es sollte schlimmer kommen. Die Hessen trennten sich gleich wieder vom Ball mit einem Punt und die Bayern punkteten erneut durch einen Pass. Wieder eine Conversion und es stand 22:00.
Doch jetzt kam die Offense der Gäste langsam ins Spiel. Sie bewegte den Ball in Richtung Endzone der Stallions, verpasste es aber, im – aus Sicht der Hessen - total verschlafenen 1. Quarter Punkte zu erzielen. Defensecoach Frank Ohliger reagierte und stellte seinen Mannschaftsteil um, was auch gleich fruchten sollte.

Im 2. Quarter sahen die knapp 200 Zuschauer den ersten Touchdown der Blizzards. Nach sehr variablem Spiel mit Pässen auf die Receiver Sondergeld und Fiebig und Läufen über das Powerduo Jobst und Gejic sowie QB Shepherd, konnte RB Gejic das Lederei in der Endzone der Gastgeber ablegen. Der PAT missglückte und es stand 22:06.
Doch die Aschaffenburger konterten sofort: Ein schneller Pass und der Receiver sprintete mit dem Ball in die Endzone (28:06).

Die zweite Halbzeit begann gut für die Blizzards. Mit ausgewogenem Lauf- und Passspiel brachte QB Shepherd die Offense in die Redzone der Stallions, doch Punkte konnten nicht erzielt werden. An der eigenen 8 Yard Linie kamen die Gastgeber wieder in Ballbesitz und die Defense Line um Uwe Völker und Frank Ohliger konnte den Quarterback zwei mal sacken, wonach die Gastgeber punten mussten.
Den Ballbesitz konnten die Hessen nach guten Aktionen nicht in Punkte ummünzen. Zu allem Unglück hatte sich LB Jobst auf der Fullbackposition das Knie verletzt und musste ersetzt werden. Defense Liner Sebastian Okon übernahm seinen Part recht erfolgreich, doch führte dies zu erneuten Umstellungen in der jetzt gut funktionierenden Defense und so kamen die Aschaffenburger wieder besser ins Spiel.

Im 4. Viertel punkteten die Bayern gleich wieder: ein langer Lauf aus der eigenen Hälfte heraus brachte die 34:06 Führung. Die Obertshausener konnten durch einen Lauf von RB Gejic auf 34:12 verkürzen. Doch auch die Aschaffenburger kamen erneut zu Punkten, begünstigt durch eine ganze Reihe „missed tackles“. Mit einem Sweep bauten die Hengste ihre Führung auf 40:12 aus.
Doch dabei blieb es leider nicht. Nach einem Missverständnis zwischen QB Shepherd und FB Okon verloren die Blizzards erneut den Ball und die Stallions bedankten sich umgehend mit einem Touchdownpass zum Endstand von 47:12.
Vom Ergebnis her eine herbe Schlappe für die Blizzards und man muss schon weit in die Teamgeschichte der Obertshausener zurückschauen, um solch eine hohe Niederlage zu finden.

Den gut aufspielenden und jede Chance konsequent nutzenden Aschaffenburgern hatte man im ersten Viertel wenig entgegenzusetzen. Während die Mitte dicht war, konnten die Stallions über die Außen immer wieder Raum erzielen und Unkonzentriertheiten im Defense Backfield wurden sofort bestraft. Viele verfehlte Tackles ermöglichte dem agilen bayerischen Backfield aus scheinbar gestoppten Spielzügen noch etwas zu machen. Doch Coach Ohliger konnte auf die Fehler reagieren und sie im zweiten und dritten Viertel abstellen.
Die Defenseaufstellung der Stallions begünstigte das Laufspiel der Blizzards. Die Runningbacks erzielte ein ums andere mal Raum, und auch die Receiver hatten eine hohe Anzahl von Completions, aber die Chancen wurden dann nicht konsequent genutzt. Positiv ist das konzentrierte Spiel der Offenseline und das insgesamt saubere Spiel der Mannschaft zu bewerten. Nur 35 Yards Strafe standen am Ende im Spielberichtsbogen.

Ein Testspiel ist dafür da, Schwächen und Stärken zu entdecken und nach einer Analyse am Team zu arbeiten. "Das Glas ist halbvoll, nicht halbleer." resümiert Coach Ohliger die Partie gegen die Stallions. Ob die Blizzards erfolgreich an Ihren Schwächen gearbeitet haben, wird der geneigte Leser am 20.Mai sehen können, denn dann beginnt in Obertshausen die Saison mit dem ersten Spiel gegen den Aufsteiger aus Baden-Württemberg, die Albershausen Crusaders. Kickoff ist 14 Uhr im Sportzentrum Obertshausen an der Badstraße.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 3950 mal abgerufen!
Autor: dage
Artikel vom 04.05.2006, 11:17 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 14.04. (AFV Obertshausen Blizzards)
Obertshausen Knights vor der Heimspielpremiere
- 10.04. (AFV Obertshausen Blizzards)
Knights verlieren Schlammschlacht
- 19.03. (AFV Obertshausen Blizzards)
Erste Bewährungsprobe für die Obertshausen Knights
- 27.02. (AFV Obertshausen Blizzards)
Wenn aus einem Sturm ein Ritter wird
- 17.11. (AFV Obertshausen Blizzards)
Blizzards melden für Herren und Jugend
- 20.10. (AFV Obertshausen Blizzards)
Team 2008 hat Trainingsbetrieb aufgenommen
- 11.09. (AFV Obertshausen Blizzards)
Alte Bekannte sollen die Blizzards in die Saison 2008 führen
- 26.06. (AFV Obertshausen Blizzards)
Erster Sieg der Blizzards
- 08.08. (Aschaffenburg Stallions)
Versöhnlicher Saisonabschluss
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte erhält man beim Basketball, wenn man von jenseits der Drei-Punkte-Linie in den Korb trifft?
3
2
2 und einen Freiwurf
Die Linie gibt es gar nicht
  Das Aktuelle Zitat
Jörg Wontorra
Marc Wilmots, der Held vom Borsigplatz!
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018