Die Vereinssportseiten für Aschaffenburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (TUSPO Obernburg)
Samstag, 19.00 Uhr in der Untermainhalle: TUSPO empfängt Aufsteiger Hüttenberg

Nach der unglaublichen, fast tragischen Niederlage im letzten Heimspiel gegen Balingen mussten die Spieler von Trainer Dr. Frantisek Fabian auch in Aue beide Punkte lassen. Und zu allem Übel ging auch die Pokalbegegnung in Wermelskirchen in letzter Sekunde(!) mit einem Tor verloren.

Die personelle Situation der TUSPO ist nach drei Spielen so angespannt wie noch nie seit der Zugehörigkeit zur 2.Bundesliga Süd. Mit Oliver Schulz (schwere Knieverletzung) und Marcel Klein (Bandscheibenvorfall) fallen zwei weitere Leistungsträger für die nächsten Wochen oder Monate aus. Die Einsätze von Henning Siemens (Fußverletzung), Heiko Karrer (Schulterverletzung) und Sebastian Schulz sind weiterhin fraglich; eine vollständige Ausheilung ihrer Verletzungen wäre dringend geboten. Plötzlich ruht in ganz hohem Maße Verantwortung auf den 18. bzw. 19 jährigen Tobias Milde, Bastian Schüßler und Jörg Lützelberger, auf den beiden Linkshändern Niko Bepler und Raul Alonso sowie den bisher überzeugenden Torleuten Mathias Beer und Matthias Ritschel. Neue Chancen eröffnen sich nun für Kreisläufer Volker Schuster (18 Jahre) und Philipp Reuter (17 Jahre).

Die noch punktlosen Mittelhessen werden ebenfalls mit einer blutjungen Mannschaft um das Trainergespann Faber/Don in der Untermainhalle antreten und rechnen sich ihrerseits Punkte aus. Der TV Hüttenberg, der mit einem „gnadenlosen Tempo- und Angriffshandball“ (Trainer Stefan Faber) den Klassenerhalt schaffen will, steht schon nach drei Spielen mit dem Rücken an der Wand und wird bis zur letzten Minute kämpfen. Viel hängt sicherlich davon ab, wie ihre Leistungsträger Stelzenbach, Weber und Schäfer von der TUSPO-Abwehr im Zaum gehalten werden können.

Den Verletzungen der TUSPO Leistungsträger zum Trotze. Das Rumpfteam wird am morgigen Samstag um 19.00 Uhr gegen den Aufsteiger TV Hüttenberg alles tun, um seinen ersten Heimsieg einfahren. Dabei ist sich die Fabiantruppe bewusst, dass sie nur dann eine Chance hat, wenn sie all ihre Kämpferqualitäten, ihren Willen und ihre Begeisterung einbringt. Die Zuschauer erwarten auf dem Elsenfelder Parkett eine mit einem unbeugsamen Siegeswillen antretende Obernburger Mannschaft.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 11190 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 01.10.2004, 15:02 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 08.04. (TUSPO Obernburg)
Lokalderby in Obernburg
- 01.11. (TUSPO Obernburg)
Förderverein ab 01.01.2005 mit neuer Spitze Dr. Wilfried Müller zum 1. Vorsitzenden gewählt
- 01.11. (TUSPO Obernburg)
TUSPO empfängt den Aufsteiger Oftersheim/Schwetzingen:Zwei Punkte sind Pflicht!
- 25.08. (TUSPO Obernburg)
Zgunsten der Stiftung "Hilfe in Not": Untermain-Cup 2004Am
- 16.08. (TUSPO Obernburg)
Klein ganz groß
- 02.07. (TUSPO Obernburg)
Herausragend, Herausragend
- 02.07. (TUSPO Obernburg)
männliche B-Jugend 1 am Wochenende ausgesprochen erfolgreich
- 02.07. (TUSPO Obernburg)
TUSPO gastiert in Sachsen
  Gewinnspiel
Wo liegt die berüchtigte und bei den alpinen Abfahrern so gefürchtete Streif, auf der das Hahnenkammrennen ausgetragen wird?
In Wengen
In Garmisch Partenkirchen
In Kitzbühel
In Alta Badid
  Das Aktuelle Zitat
"Toni" Schumacher (zum Flutlichtausfall während seines Abschiedsspiels in Köln:)
Das hätte in der Türkei passieren dürfen, aber nicht in der zivilisierten Welt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018